Käse Mühlum Logo

Käse-Spezialitäten, Feinkost und Weine bei Käse-Mühlum



Käse Mühlum - 50 Jahre Genuss vom Feinsten

50 Jahre Es duftet nach Jubiläum: Seit 50 Jahren ist  Käse-Mühlum in Bensheim das inhabergeführte Fachgeschäft für feinste Käse-Spezialitäten. Eröffnet am 14. April 1966, wurde der Feinkostspezialist früh zu einer der führenden Adressen für erstklassig gereifte Rohmilchkäse.  In Bensheim machte der Familienbetrieb den Käse zum Kult. Der gute Name strahlt weit über die Bergstraße hinaus: Die Kunden kommen aus der gesamten Metropolregion. 

Vor 50 Jahren eröffneten Hans und Anneliese Mühlum ihr Geschäft an der Kirchbergstraße. Zwei Kaufleute alter Schule und ein kleiner  Laden mit  Schwerpunkt auf frischen Molkereiprodukten, Käse vom Laib und ausgesuchten Lebensmitteln. "Die Milch wurde damals noch in die Kanne gefüllt", erinnert sich Anneliese Mühlum, die das Geschäft heute mit Tochter Elke führt. Etwas später kam der Wein ins Sortiment hinzu. Der Bereich Feinkost wurde sukzessive ausgebaut. 

Neben den Privatkunden belieferte Mühlum auch lokale Einrichtungen wie Schulen oder das Krankenhaus. Zu einer Zeit, als  Deutschland kulinarisch noch am Lernen war, hatte das Geschäft bereits französisches Baguette aus Straßburg im Angebot. Pionierarbeit in Sachen Genuss. Ende der 70er Jahre konzentriert sich das Augenmerk der Familie auf beste Rohmilchkäse aus Frankreich. Der gebürtige Bensheimer Hans Mühlum, der Anfang 2012 verstorben war, machte die Vielfalt zum Standard. 1985 wird der Gründer und Seniorchef als Maître Fromager in die Käsebruderschaft Confrérie des Chevaliers du Taste-Fromage aufgenommen. Im gleichen Jahr wird der Laden umgebaut und die Käsetheke vergrößert. Anneliese Mühlum ist  langjährige Chefin der Verwaltung, Finanzen und Organisation.

50 Jahre

"Der Vater ist sehr viel, gereist und hatte schon immer eine feine Nase für guten Käse", sagt Elke Mühlum, die das Team im März 1984 verstärkt. 1990 wird die gelernte Einzelhandelskauffrau  von der Guilde de Fromagers Confrérie de Saint-Uguzon ebenfalls in den Stand des Chevalier du Taste du Fromage erhoben. Ein sensibles Naturprodukt in besten Händen. Die Nachfolge ist gesichert. 

Mühlum wird zur Oase für Feinschmecker und Käsefreunde aus der Region. Der Dreiklang aus Käse, Wein und Feinkost wird zum Profil. "Wir haben mit fünf Sorten Wein angefangen", so Elke Mühlum, die heute  finden Sie über einhundert ausgesuchte Tropfen aus Frankreich, Deutschland und Italien auf Lager hat. Auch die regionalen Winzer der Hessischen Bergstraße sind vertreten. Der passende Wein zum Käse? Bei Mühlum  treffen sich ideale Paare zum genussreichen Rendezvous. 

50 Jahre

Im November 1990 beginnt das nächste Kapitel: Mit dem Umzug in die Gerbergasse in der Innenstadt bietet Mühlum noch mehr Vielfalt und einen noch stärkere Spezialisierung des Sortiments. Nach sorgfältiger Auswahl bezieht das Geschäft auch  Produkte  aus kleineren Käsereien und Molkereien, die zwei bis drei Mal die Woche frisch und direkt aus den jeweiligen Herstellungsgebieten geliefert werden. Das Angebot erweitert sich um feine Schokoladen, Trüffel  und Pralinen sowie Fleischpasteten aus der Straßburger Chacuterie Kirn. Neben Olivenöl, Balsamicoessig und Rillettes  finden sich Salamispezialitäten  aus Frankreich und Italien, luftgetrocknete Schinken, Bündner Fleisch, Foie Gras und Mousse de Canard. Dazu hausgemachte Frischkäse und köstliche  Raritäten. Freitags und samstags gibt es vollreifen Epoisses aus dem Hause Gaugry in Burgund. Auf Wunsch stellt das Team individuelle  Präsentkörbe mit passenden Weinen zusammen. 

Ein Stückchen Frankreich mitten in Bensheim. Fachmagazine zählen Mühlum wiederholt zu den besten Fachgeschäften in Deutschland. Ein exzellentes Angebot und ein sehr persönlicher Service sind die Stärken des Hauses, das  im 50. Jubiläumsjahr mit einigen Spezialitäten zum Genießen einlädt. (tr)


Mühlum`s  Genuss-Termine 

50 Jahre

Vom 6. Mai bis zum 4. Juni sowie im November und Dezember serviert Käse Mühlum ein facettenreiches Jubiläumsangebot, bei dem Genießer auf ihre Kosten kommen. Von Freitag (6.) bis Sonntag (8.) finden im Pavillon in der Gerbergasse moderierte Käseverkostungen sowie flankierende Weinproben mit Monsieur Mathieu statt. Am Sonntag ist das Geschäft im Rahmen des verkaufsoffenen Sonntags von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Musikalisch begleitet wird der Tag  von  Keyboarder Udo Pflästerer, für feine Käse-Kostproben ist ebenfalls gesorgt. 

Zu einem besonderen Termin laden Elke und Anneliese Mühlum schon heute ein: Am 30. Oktober (Sonntag) findet ab 19 Uhr ein französischer Abend mit exklusivem klösterlichem Abteikäse statt, der von ausgesuchten Loire-Weinen von  Maison Foucher begleitet wird. Es moderieren Elke Mühlum (Chevalier du taste du Fromage) und Pfarrer Thomas Catta von der Kirchengemeinde St. Georg. Anmeldungen bis 30. September direkt über das Fachgeschäft. (tr)


Exklusive  Jubiläums-Angebote: Abteikäse aus Frankreich 

50 Jahre

Der  Jubiläumskatalog von Käse-Mühlum liest sich wie ein Lexikon mit einigen der feinsten Käsesorten aus Frankreich, Italien und der Schweiz. Extra für den runden Geburtstag des Fachgeschäfts hat Elke Mühlum acht verschiedene französische Abteikäse im Sortiment. "Eine Hommage an meinen Vater."   Zum Beispiel einen Abbaye de Cîteaux. Der  Klosterkäse vom Typ Reblochon wird  ausschließlich aus der Milch von Montbéliard-Kühen im Burgund hergestellt und reift etwa fünf bis sechs Wochen lang im Keller, wo er seine fruchtigen Nuancen  und das typische Weidearoma entfaltet. 

Der Abbaye de Tamié ist ein halbfester Schnittkäse mit safrangelber Rinde und einem gleichmäßigen Teig. Die cremige Hülle ist im Kern etwas fester und zeigt einen zartschmelzenden Geschmack auf der Zunge. Der Fromage du Curé ist ebenfalls ein Abteikäse und eine alte Spezialität aus der Bretagne. Hergestellt in einer kleinen Sennerei im Dörfchen Pornic, reift er drei Wochen in feuchten Kellern heran, wo die Rinde mit dem salzigen Muscadet-Wein abgewaschen wird, was ihm einen fruchtig-aromatischen Geschmack verleiht. 

Aus dem Périgord stammt der Timanoix. Ein mit Nusswasser verfeinerter Käse aus der Abtei Echourgnac, der seit 1868 von Nonnen hergestellt wird. Der Saint-Paulin schließlich ist ein von Trappistenmönchen hergestellter Burgunderkäse, der im Mund  milde Butter- und Nussnuancen zeigt. "Ideal zum Finale eines guten Essens", so Elke Mühlum, die zum  Abteikäse eine Auswahl von Weinen aus dem Hause Maison Foucher aus dem Loire-Tal präsentiert.  (tr)

 

 

 

 


© 2008-2014 Käse Mühlum - Gerbergasse 7 - 64625 Bensheim - Tel: 06251/ 4284 - Fax: 06251/ 581475 - info@kaese-muehlum.de